Alternativlos
"Hoowl alternativlos" heulten alle im Chor, die Leitwölfe der blauen Wölfe und der Leitwolf der roten Wölfe sowie die Rudelmitglieder waren sich einig: ALTERNATIVLOS - die beruhigende Wirkung der Leitwölfin aufs Volk - nicht zu überbieten, also ALTERNATIVLOS! Augen zu und durch, es gibt keine Alternative... In der Ecke sass Uumph und rieb sich die Hände, alles war in seinem Sinne gelaufen...

GroKo und die Königin des einschläfernden Wortes...

 

Foto-_Wikimedia_Commons.Harald_Bischoff-CC_BY-SA_3.0Ja, am Sonntag hat Sie eingeräumt, was schon alle wussten, „Mutti“ ist alternativlos und beschert uns nochmal vier langweilige Jahre. Diese Leitwölfin ist durch 12 Jahre Führungstätigkeit völlig verschlissen, aber alle Rudelmitglieder heulten einstimmig "alternativlos".

Auch die grossmäuligen Jungwölfe aus Bayern halten sich lieber an "Muttis" Rockzipfel fest. Die andere bald einstellige Volkspartei wird vermutlich pro Forma einen Kanzlerkandidaten benennen, weiss aber, dass auch sie an "Muttis" Rockzipfel will. Schon den Wahlkampf des SPD Kandidaten stelle ich mir lieber nicht vor – langweilig „Wählt SPD damit wir weitermachen wie bisher“ wäre da ein guter Spruch.


Vielleicht wird das GroKo-Rudel grösser, weils für CDU/CSU+SPD nicht langt, aber das ist schon alles, was das nächste Jahr an Überraschungen bereithält. Werden wir mit ins Boot dürfen, ist natürlich eine verdammt spannende Frage, aber nur aus der Sicht der FDP- und der Grünen- Wölfe..


Irgendwie wäre es an der Zeit, die Stabile Einheitswolfspartei Deutschlands (SED) oder den Club der Etablierten Wölfe (CDEW) zu gründen. Momentan jedenfalls fühle ich mich stark an einen Kindergarten erinnert. Einer stinkt, die andere hat Pickel, deswegen wollen die restlichen fünf Kinder nicht mit ihnen spielen – Pech gehabt. Ich denke wir sollten diesmal Pickelliese und Stinker unsere Stimmen geben, es wird zwar nicht reichen, aber dem CDEW Schmerzen zufügen.

Deswegen: „Time to Change, make Germanistan great again – vote Pickelliese and Stinker!“

Von Whtmnk in der Wikipedia auf Englisch,
 CC BY-SA 3.0,
 httpscommons.wikimedia.orgwindex.phpcurid=41579916 - Pratchett_Death_in_Discworld.jpgTod meinte dazu "Das GroKo-Rudel ist bald Geschichte, es sibd nur noch einige Körnchen in der Sanduhr, ich bin nur nicht sicher wo ich eher die Sense schwingen muss, auch Europas Uhr läuft ab..."

Nach einem Seufzer setzte er hinzu "Ich hoffe, dass ich dieses Jahr nicht wieder Schneevater vertreten muss", dann verschwand er.

Ja es stimmt, ein selbst für die Assassinen ziemlich irrer Mörder hatte vor einigen Jahren versucht Schneevater zu töten.

Sein Plan gelang damals allerdings nicht vollständig, der Schneevater war durch den Mordanschlag jedoch derart geschwächt, dass er seinen Pflichten nicht mehr nachkommen konnte.

Silvester muss nämlich der Schneevater mit seinem von vier Schweinen gezogenen Schlitten alle Wünsche erfüllen, die Kinder auf ihre Wunschzettel geschrieben haben, anderenfalls würde am Neujahrsmorgen die Sonne nicht mehr aufgehen.

Niemand glaubte damals noch an diese Legende, aber sowohl der Tod als auch die Revisoren wussten, dass sie stimmt. Notgedrungen schlüpfte also damals der Tod selbst in die Rolle von Schneevater und beschehrte vielen Kindern eine nasse Hose....

 

Bild: von Whtmnk in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0